Zum Hauptinhalt

Unikate eigene Fotos Motive

Kleine Segeljacht
Eigene Fotos - real und authentisch

Einmalig Motive für Webseiten

Bilder-SEO modernes Webdesign

Abgegriffen - Stockfotos im Web

Seit etwa zwanzig Jahren schmücken bekannte langweilige Stockfotos viele Webseiten. Sie durchsetzen das Internet, infiltrieren Websites und Weblogs. Stock-Fotos, die millionenfach benutzten Bilder ideenloser Webmaster.

Stockotos erzeugen wenig Aufmerksamkeit beim User. Für eine kompakte Firmenpräsenz mit etwa zwanzig Seiten mit klassischem HTML und CSS sind eigene Fotos die bessere Alternative. Eigene Web-Fotos haben realen Mehrwert gegenüber kreativlos genutzten Stockfotos.

Stockfotos.

Schnell Sicher & Interaktiv

Statische Webseiten haben die kürzesten Ladezeiten und sind sicher gegen Hacker-Angriffe. Kluge Unternehmer nutzen vorzugsweise eigene Bilder für einen modernen statischen Firmen-Webauftritt.

Kompression von Bildern und Texten sowie Einstellungen des Apache Webservers bewirken kurze Ladezeiten mit allen modernen Browsern.
Komplexe Funktionen wie Kontaktformulare und Rechentools enthalten mittels PHP programmierte nutzerfreundliche Interaktionen.

Statische Websites.


Authentische Bilder - Mehrwert für Webseiten

Eine Webseite mit wenig Bildern und viel Text vermittelt einen schwer lesbaren Eindruck. Zu viele Bilder auf einer Seite sind aus SEO-Sicht auch nicht von Vorteil. Texte und Bilder sollen in einem wohl durchdachten Verhältnis angewendet werden.

Der Mehrwert eigener und deshalb einmaliger Bilder auf Webseiten ist beachtlich. Denn kein anderes Bild hebt einen Inhalt so hervor wie ein auffallendes Unikat. Ein Bildausschnitt bewirkt dabei eine ganz andere Aussage als das Ausgangsbild.
Es wird immer wichtiger, authentische Fotos einzusetzen, denn Stockfotos tauchen vielfach in den verschiedensten Medien auf und schaden nur der eigenen Reputation.

SEO kann man nicht allein einer Marketing-Agentur überlassen. Halbherziges Webdesign, schlecht geeignete URLs und fehlerhafte Programmierung sind keine Seltenheit. SEO ist keine Option des Webdesigns, sondern dessen Bestandteil.
Wird der SEO-Spezialist erst hinzugezogen, nachdem eine Website fertig und veröffentlicht ist, müssen oft ganze Teile und Strukturen der Seite erneuert werden. Das kostet nicht nur Zeit und Geld, sondern die Internetauftritte verlieren beträchtlich an ihrer Sichtbarkeit auf Suchergebnis-Seiten.

Die Suchmaschinen finden einzelne optimierte Seiten dann nicht mehr, weil sogar URLs von Seiten und Bildern verändert wurden. Solche schwerwiegenden SEO-Fehler sind vermeidbar.


Bilder für moderne Webseiten

Fontäne Ziegelwiese Halle
Die Fontäne in Halle (Ziegelwiese), 80m hoch - seit 1968 in Betrieb

Eigene Fotos sind immer Unikate mit beachtlichem Nutzen. Der richtige Einsatz auf der Webseite ruft enorme Wirkung hervor.
Das sind beispielsweise einfaches Verständnis, spontane Emotionen, Charisma, wieder erkennen oder Transparenz.

Ausgangsmaterial für gute Bilder sind im allgemeinen geeignete Fotos.
Aus einfachen Fotos entstehen durch Ausschnitte emotional wirkende Interpretationen der Realität.

Die Ladezeit der Bilder ist so minimiert, das bei korrekter Formatierung und Kompression die Bildqualität weitgehend erhalten bleibt. Bilder-SEO bietet großes SEO-Potenzial. Google indexiert großformatige Bildern seit 20916 wesentlich schneller.

Über die Bildersuche finden User Bilder und Websites. Dabei sind eigene Bilder von SEO-Vorteil gegenüber lizenzfrei erworbenen, millionenfach genutzten Stockfotos.

Bilder mit Ausdruckskraft machen ein Thema interessant und heben die Webseite hervor. Sie bewirken unter anderem Eigenschaften wie einfaches Verständnis, spontane Emotionen, Wiedererkennbarkeit und Vertrauen.

Bildsprache Wahrnehmung

Perspektive wechseln Fantasie anregen Stimmungsbilder

Parkweg
Stiller Parkweg mit Buchen am Rand
Saugraben Weinbergwiesen
Der Saugraben mit Schilf im Sommer, Weinbergwiesen Halle

Passende Motive finden wir überall. Oft sind es kleine Dinge, die ein großes Foto enthält. Dabei werden diese Motive meist nicht beachtet.